Provenienzforschung

Provenienzforschung, kunsthistorische Einordnung, Objektrecherche für Ausstellungen.
In der Provenienzrecherche kann ich auf zehn Jahre Berufserfahrung zurückgreifen. Sie umfasst die Herkunftsrecherche und Datenerfassung von Kunstwerken verschiedener Museen wie den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, dem Militärhistorischen Museum Dresden und außerhalb Dresdens z.B. für das Museum Abtei Liesborn. Vor allem betrifft dies die Provenienz von Gemälden alter und neuer Meister, Skulpturen, Porzellan und Möbel aus adligen Häusern, Schlossbergungen und ehemals jüdischem Eigentum. Inbegriffen ist auch die kunsthistorische Einordnung der Objekte, (bei Bedarf) die Erfassung des Zustandes und eine Schätzung des Wertes.

Der Auswertung von Literatur, Bild- und Aktenmaterial aus Archiven folgt die Abfassung eines wissenschaftlichen Dossiers. Für die Vorbereitung von Ausstellungen z.B. der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gemeinnützige GmbH oder des Militärhistorischen Museums Dresden übernahm ich die Recherche von Ausstellungsobjekten.

Bei Anfrage sende ich Ihnen gern meinen Lebenslauf diesbezüglich zu.