Psychologische Beratung

Die psychologische Beratung zu Themen in Beruf, Familie und Partnerschaft umfasst:

die Beratung für systemische Lösungen und kleine Aufstellungen, die „Emotionale Bildanalyse im Dialog“, interdisziplinäre psychoanalytische Beratung, Biographiearbeit, Burnout-Beratung, Lebensmotivation. Es geht auch um die Stärkung emotionaler Intelligenz und lösungsorientierte Ansätze mit gewaltfreier Kommunikation.

Die Methodik der „Emotionalen Bildanalyse im Dialog“ stammt ursprünglich aus der Kunstgeschichte und wurde für die Arbeit mit Menschen weiterentwickelt. Sie müssen keinen speziellen Zugang zur Kunst oder besonderes Wissen haben. Kunstwerke (Darstellungen aus dem 16. bis 20. Jahrhundert) spiegeln Situationen und Stimmungen wieder. Der Klient wählt intuitiv mehrere Kunstwerke aus, die seinem Problem entsprechen. Die gemeinsame emotionale  Bildanalyse entschlüsselt das System dieser Auswahl, erlaubt konkretere Benennungen einer Lebenslage und ermöglicht letztlich neue Lösungswege. Diese Methodik wurde 2014 unter meiner Leitung ein Jahr lang sehr erfolgreich bei Fragen zu Berufs-, Familien- und Paarproblemen sowie bei Personalfragen in Unternehmen getestet.

Ziel ist die Erlangung von Erkenntnissen und positiven Lebensimpulsen für den Klienten. Dabei bestimmt der Klient, wie weit und schnell er gehen, wie lange er mit mir arbeiten und wie oft er wiederkommen möchte.

Ich stehe in ständigem Kontakt mit einem Netzwerk von Beratern, Psychologen und Therapeuten mit ganzheitlichem Ansatz (der die körperliche, geistige und seelische Ebene gleichermaßen im Blick hat) und welche eine Spezialisierung auf unterschiedlichsten Gebieten der Psychologie, Körperarbeit und Arbeit mit Mensch und Tier haben. Es geht mir darum, die Fähigkeiten der Menschen zu fördern und weitergehende Hilfe zu empfehlen, wenn dies nötig sein sollte.

Ein Mensch allein kann die Welt nicht retten, aber wenn die Menschen sowohl an sich selbst, als auch zusammenarbeiten, können wir sie ein kleines Stück verbessern. Jeden Tag. Ein Schritt nach dem anderen.